Eigenschwingungen Glasplatte

[Computational-Acoustics.de] [Simulation] [Strukturanalysen] [Einstieg Struktur-FEM] [Eigenschwingungen] [Impressum]

 

Berechnete Eigenfrequenzen und Eigenformen einer schwingenden Glasplatte

Beispiel einer Glasplatte für die modale Berechnung ihrer Eigenfrequenzen und Eigenformen:

Die Berechnung wurde ohne die Metallschale ausgeführt. Es wurde eine freie Lagerung der in den Holzrahmen eingelegten Glasplatte angenommen. Dies bedeutet, dass die Plattenränder auch senkrecht zur Plattenebene schwingen können:

Glasplatte_Wohnzimmer_Jan_2017_Web

 

Nr.

gemessene dominante Schwingungsfrequenz

Eigenfrequenzen der berechneten freien Schwingungen

1

90

87

2

132

126

3

138

148

4

180

221

5

254

221

6

339

379

7

417

379

8

449

403

9

496

440

Eigenfrequenzen in Hz einer Glasplatte mit den quadratischen Abmesungen von 508 mm x 508 mm und 8 mm Wandstärke. Die Berechnungen wurden mit Hilfe der Finite-Elemente-Methode durchgeführt. Geschlossene analytische Formeln zur Berechnungen der freien Eigenfrequenzen existieren nicht.

Zu den Eigenfrequenzen erhält man als Ergebnis der rechnerischen Modalanalyse die Eigenformen (hier der freien Schwingungen).

Animierte Eigenmodennr. 1 (bei 87 Hz):

 

 

 

 

 

 

Eigenmode 2:

 

 

 

 

 

 

Eigenmode 3:

 

 

 

 

 

 

noch 2 weitere höhere Eigenmoden bei höheren Frequenzen:

 

 

 

 

 

 

 

 

--> Zu den komplexeren Eigenschwingungen eines Flugzeugtriebwerkes.

 

Die Finite-Elemente-Modelle sind für eigene Berechnungen auf simscale.de https://www.simscale.com/users/dgiljohann/ frei verfügbar.

 

[Computational-Acoustics.de] [Simulation] [Strukturanalysen] [Einstieg Struktur-FEM] [Eigenschwingungen] [Impressum]